SFG Trostberg-Kienberg e.V. im ADAC


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Bericht Jahresabschlussfeier 2008

Verschiedenes > Berichte 2008

Gruppensieger mit 1. Vorstand und 1. Sportleiter

Teß und Häusler sind die neuen SFG-Clubmeister

Bei der Jahresabschlußfeier der Sportfahrergemeinschaft Trostberg-Kienberg e.V. im ADAC, die im Gasthof "Zum Bräu" in Wald/Alz stattfand, konnte 1.Vorstand Günter Hain wieder sehr viele aktive und passive Mitglieder, sowie Freunde und Bekannte des Club begrüßen. Gleich zu Beginn der Veranstaltung stand die Meisterehrung der Jugend auf dem Programm. Bei den Jugendkart-Piloten siegte mit 34,0 Punkten Patrick Sambor vor Lukas Hackenberger und Alexander Godow mit 29,5 bzw. 26,0 Punkten. Die Sparte Jugend-Supermoto wurde wie schon letztes Jahr von den Köberle-Schwestern beherrscht. Nicole Köberle gewann mit 87,0 Punkten die Wertung vor Stefanie Köberle die 77,0 Zähler vorweisen konnte. Insgesamt 5 Jugend-Motocross-Fahrer fuhren heuer für die SFG um Meisterschaftspunkte. Markus Huber konnte mit 38,0 Punkten Nicole und Stefanie Köberle mit 32,0 bzw. 24,0 Punkten erfolgreich auf Distanz halten. Bei der Touristikehrung wurden die besten Teilnehmer für ihre Leistungen bei den clubeigenen Touristikveranstaltungen belohnt. Für die erfolgreiche Teilnahme an der Heimatfahrt 2008 wurden Ludwig Zieglgänsberger, Willi Kramer und Thea Bayer ausgezeichnet. Beim Stadtgang durch Altötting waren Siegmar Huber, Klaus Dieter Körber und Britta Pinnau siegreich. Die Kurzstreckenwertung bei der Sternfahrt nach Aldein gewann Heinrich Huber aus Nürnberg, die Mannschaftswertung gewann hier der MSC Glückstadt und die Sonderwertung entschied bei dieser Veranstaltung Hedwig Schluck für sich. Die Sieger bei der Sternfahrt nach Wiesmühl/Alz heißen Erich Teß, Siegfried Ulrich, Petra Wiesner, Gisela Teß und Heinrich Huber mit je 160,5 Punkten, die Mannschaftswertung gewann hier der AvL Lübeck. Gleich sechs Fahrer mit je 145,0 Punkten gab es bei der Auswertung zur Heimatfahrt nach Südtirol. Dieter Bockhoff, Klaus-Dieter Körber, Axel Schladenhaufen, Maria Schladenhaufen, Helmut Wagner und Ludwig Zieglgänsberger hießen hier die Erfolgreichsten Fahrer. Auch Sonderpreise für diese Veranstaltung wurden an Gisela Teß, Dieter Homann und Rudi Schluck übergeben. Traditionsgemäß kamen auch heuer wieder die "SFG-Ratschkathl`n zum Einsatz. Sie berichteten in gewohnt amüsanter und lustiger Weise, was sich im Kreise der SFG-Mitglieder im Laufe des Vergangenen Jahres alles ereignet hatte. Natürlich warteten jetzt schon viele auf die Meisterehrung der aktiven SFG-Sport- und Touristikfahrer. Insgesamt 9 Automobilslalompiloten gaben ihre Ergebnislisten zur Auswertung ab. Mit respektablen 348,5 Punkten ging hier der Sieg an Siegi Häusler. Platz 2 und 3 belegten Andrea Hausschmid und Marlon Blum mit 171,0 bzw. 85,5 Punkten. Die Automobil-Rundstreckenwertung ging heuer erstmals an Rudi Ziegler. Ebenfalls ein neues Gesicht gab es bei der Rallye-Wertung. Marc Gross sicherte sich mit 66,0 Punkten den Sieg noch vor seinem Bruder Christopher Gross mit 35,0 Zählern und Basti Gschrey. Marc Gross war zusätzlich auch noch der Beste bei den Skijöring-Piloten. Seinen Erfolg aus dem Vorjahr konnte Armin Neudecker bei der Sparte Motocross wiederholen, 155,0 Punkte standen zum Schluß auf seinem Konto, Rang zwei ging hier an Franz Huber. Bernhard Haider wiederholte bei den Straßenmotorradfahrern ebenfalls seinen Sieg aus der Saison 2007, mit 196,0 Zählern siegte er gegen Frank Seidl, der 79,5 Punkte eingefahren hatte. Bei den Touristikfahrern der Sportfahrergemeinschaft wurde die Auswertung in die Bereiche Sternfahrten und Heimatwettbewerbe unterteilt. Erich Teß siegte mit 83,0 Punkten vor Kurt Teichner und Horst Klotzer mit 64,0 bzw. 5,0 Zählern. Die Sparte Heimatwettbewerbe entschied mit 285,0 Punkten Kurt Teichner für sich. Erich Teß und Ludwig Zieglgänsberger fuhren immerhin 225,5 bzw. 153,0 Punkte ein. Die Damenwertung bei den Touristikfahrern ging an Gisela Teß, beste Dame in der Sparte Motorsport wurde Andrea Hausschmid. Mit Spannung wurde nun die Ehrung der neuen Clubmeister 2008 von den anwesenden Gästen erwartet. 2.Vorstand Edi Stockhammer und Sportleiter Franz Ober überreichten den Siegerpokal der Sparte Motorsport an Siegi Häusler, Clubmeister-Touristik wurde mit knappen Vorsprung Erich Teß. Einen schönen Abschluß der Veranstaltung bildete schließlich die reichhaltige und beliebte Tombola.


Mit sportlichen Grüßen

Franz Ober, SFG-Sportleiter


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü