SFG Trostberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Haider wieder auf dem Stockerl

Der Trostberger Motorradrennfahrer Bernhard Haider fuhr beim 16.int. Bergpreis in Nals-Sirmian/Südtirol für Oldtimer-Motorräder auf den hervorragenden 3.Platz. Insgesamt 306 Teilnehmer aus Deutschland,Österreich, Schweiz und natürlich Italien waren zu dieser Gleichmäßigkeitsveranstaltung angereist. Die Piloten wurden je nach Baujahr ihrer Motorräder in sechs verschiedene Klassen plus eine Beiwagenklasse eingeteilt. Bernhard Haider, der für die Sportfahrergemeinschaft Trostberg-Kienberg e.V.im ADAC an den Start geht, brachte seine Maico Md250 Bj.1974 mit nach Nals. Am Samstagvormittag stand nach der technischen Abnahme ein Trainingslauf auf dem Programm. Am Nachmittag trocknete die Fahrbahn zum 1. Wertunglauf  dann zwar weitgehend ab,aber in manchen Abschnitten,besonders in den Kurven war noch Nässe vorhanden und deswegen Vorsicht geboten. Haider bewältigte die ca. 5 kilometerlange Bergstrecke von Schwanburg nach Sirmian im ersten Lauf in 6:08,99 Min. Am Sonntag fand dann der 2.Wertungslauf statt. Bei ähnlichen Wetter-und Fahrbahnverhältnissen wie am Samstag, nahm Bernhard Haider die Strecke mit Steigungen bis zu 14 % in Angriff. Die Uhr blieb diesmal bei 6:09,55 Min.stehen,was gleichzeitig eine Zeitdifferenz von 0,56 Sekunden bzw.den hervorragenden dritten Platz bedeutete. „Gleichmäßiger“ waren in Haider`s Klasse 5 (Baujahr1966 bis1986 bis 350ccm) nur zwei Piloten aus der Schweiz mit 0,30 bzw.0,46 Sekunden Differenz. Auch SFG-Pilot Hans Maier aus Kienberg war diesmal wieder mit von der Partie, er brachte seine Bultaco Metralla Bj.1975 mit 250ccm an den Start. Den 1.Wertungslauf am Samstag bewältigte er in 6:18,10 Min., am Sonntag gab es jedoch vor dem 2.Lauf ein technisches Problem. Ein lockerer Auspuff hatte massiven Leistungsverlust zur Folge, der Defekt konnte aber rechtzeitig wieder repariert werden. Den zweiten Wertungslauf fuhr Hans Maier dann mit 6:16,46 Min.  sogar etwas schneller,was gleichzeitig 1,64 Sekunden Zeitdifferenz bzw. Platz 8 in der 57 Mann starken Klasse 5 bedeutete.

Mit sportlichen Grüßen
Franz Ober  (SFG-Sportleiter)
 
Homepage | Unser Verein | Rallyesprint | Autoslalom | Jugendkart | Motorrad | Touristik | Ergebnisse | Archiv | Unsere Aktiven | SFG Fanartikel | Vereinstermine | Links | Impressum | Generelle Seitenstruktur
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü